Haupt-Refinanzierungssatz: wichtigster Refinanzierungssatz der EZB

Türkische Zentralbank senkt Zins nach Putschversuch weiter

Das Wichtigste zusammen­gefasst.

Wie hoch ist der Zinssatz? Wie hoch ist der Zins? Die Verzinsung ist für und den Betrag ihrer Übernachtkredite zur Verfügung. Dies ist ein. Der Zinssatz beim Lombardkredit Die Spitzenrefinanzierung ist das Gegenstück der ihren Zins für Übernachtkredite – folglich dient der SRS auch.

Krim-Krise lässt russische Banken auf die Jagd nach Geld gehen

Viele Häuser befürchten, plötzlichen Liquiditätsbedarf nicht - wie in normalen Zeiten - kurzfristig über den Geldmarkt abdecken zu können. Diese Banken versorgen sich deshalb bei den Refinanzierungsgeschäften der EZB überreichlich mit Liquidität; etwaige Überschüsse an Zentralbankgeld legen sie dann, völlig risikolos, über Nacht in der Einlagenfazilität der EZB an - statt dieses Geld, wie von der EZB erwünscht, anderen Banken auszuleihen und damit den Geldhandel zu beleben.

Januar an gesenkt; mit einem Prozent liegt er nun einen vollen Prozentpunkt unter dem Leitzins von 2 Prozent, statt vorher nur 0,5 Prozentpunkte.

Die erhoffte Wirkung ist aber nicht eingetreten. Vielmehr haben beim jüngsten Refinanzierungsgeschäft am Montag Geschäftsbanken insgesamt Milliarden Euro zum Festzins von 2 Prozent als Kredit bei der EZB aufgenommen; dabei hätten sie überhaupt kein zusätzliches Geld mehr benötigt, um ihr Mindestreservesoll bei der EZB zu erfüllen. Das Bankensystem hat damit bis zum Ende der Mindestreserveperiode am kommenden Dienstag viel mehr Zentralbankgeld zur Verfügung, als es zur Abdeckung von Mindestreserve und Bargeld benötigt.

Durch den Liquiditätsüberschuss ist der Zins für Übernachtgeld zuletzt auf rund ein Prozent gefallen. Sie dienten dieses Geld Geschäftsbanken an, die als ausfallsicher gälten.

Da diese Häuser überschüssiges Geld nur in der Einlagenfazilität zu einem Prozent parken könnten, habe sich der Zinssatz für Übernachtgeld nahe ein Prozent eingependelt.

Allerdings wird am Markt, anders als früher, stärker differenziert, so dass einzelne Marktteilnehmer einen deutlich höheren Zins zahlen müssen - wenn sie überhaupt Kredit erhalten. Der Markt sei fragmentiert, erläutert ein Geldhändler. Positiv daran sei, dass eine ganze Reihe Banken ihre Kreditlinien für andere Häuser wieder erhöht habe; zumindest unter diesen Häusern komme der Markt wieder etwas in Schwung, was sich an steigenden Umsätzen zeige.

Jedenfalls hatte sie bislang stets die Strategie verfolgt, den wichtigen Zins für Übernachtgeld - der die Basis der Zinsstrukturkurve ist - nahe am Leitzins zu halten; denn über die Höhe des Leitzinses versucht sie die Zinsstrukturkurve und damit auch die Kreditnachfrage der Wirtschaft so zu steuern, dass auf mittlere Frist Preisstabilität herrscht.

Als positive Entwicklung am Geldmarkt gilt, dass der Zins für Dreimonatsgeld zuletzt auf 2,06 Prozent gefallen ist; das bringt vielen Haushalten und Unternehmen, deren Kreditverzinsung sich an diesem Zins orientiert, eine Entlastung.

Das gilt am Markt als gesetzt. Rieger sieht den Leitzins im Sommer bei einem Prozent. Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben. Klingt nach einem guten Geschäft. Doch es gibt einige Haken.

Für datenbasierte Hedgefonds war es dagegen das beste seit langem. Dabei haben sie vor allem auf fallende Kurse gewettet. Jetzt sammelt er Kunst — und verrät, wie das auch ohne Millionen auf dem Konto gelingt. Immer mehr Unternehmen stellen auf Namensaktien um, Inhaberaktien sind auf dem Rückzug.

Diese Formen, mit denen Geld zur Verfügung gestellt wird, werden Fazilitäten genannt. Also Haupt-Refinanzierungsfazilität und Spitzen-Refinanzierungsfazilität.

Wenn in den Medien vom Leitzins die Rede ist, dann ist in der Regel genau der gemeint. Wenn der steigt, geben das die Banken an den Kunden weiter. Und der merkt es an höheren Kreditzinsen. Dadurch hat sie jederzeit Einfluss auf den Geldmarkt.

Diese Möglichkeit zur Geldbeschaffung wird Spitzen-Refinanzierungsfazilität genannt. Die Banken können von sich aus jederzeit Liquidität besorgen.

Damit vermeiden sie Engpässe und ein kurzfristiges Abrutschen unter die gesetzlich vorgeschriebene Mindestreserve. Der Spitzen-Refinanzierungssatz hat auch Einfluss auf die Zinsen der Übernachtkredite, die im Interbankengeschäft angeboten werden.

Die sind niedriger, damit diese Refinanzierungsmöglichkeit der Banken untereinander attraktiv bleibt. Der Spitzen-Refinanzierungssatz bildet somit die Obergrenze: Diese beiden Leitzinssätze der Zentralbank Haupt- und Spitzen-Refinanzierungssatz haben also immer zugleich eine geldpolitische Funktion. Der Spitzen-Refinanzierungssatz ist doppelt so hoch wie der Haupt-Refinanzierungssatz.

Die Untergrenze wird vom Einlagesatz definiert. Dies nennt sich Einlagefazilität. Der Euribor ist der Leitzins für die Geldbeschaffung der Banken untereinander. Der Refinanzierungssatz wird täglich gemeldet. Er ist der Durchschnittswert der Angebote aller am System beteiligten Banken. Dieses System ist aber anfällig für Manipulationen.

EZB belässt Leitzins auf Rekordtief

Beispielsweise könnte der mit der binären Option verbundene yesno-Vorschlag etwas so einfach sein, als ob der Aktienkurs der XYZ-Gesellschaft an einem bestimmten Tag um 2,30 Uhr über 9,36 je Aktie liegt oder ob der Silberpreis über 33,40 liegt Pro Unze bei

Closed On:

Wenn es nicht viel Nachfrage gibt, müssen die Erträge hoch sein, um Investoren anzuziehen. Die hohen öffentlichen Ausgaben dafür führten zu einer stark steigenden Verschuldung in vielen europäischen Staaten.

Copyright © 2015 wikilebanon.info

Powered By http://wikilebanon.info/